Mit dem Maco Einstellwerkzeug ein Fenster einstellen

Mit dem Maco Einstellwerkzeug ein Fenster einstellen

In unserem heutigen Blog-Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie mit dem Maco Einstellwerkzeug ein Fenster einstellen können. Was ist das für ein Werkzeug und was kann es? Wie der Name schon sagt, ist der Schlüssel ein Einstellwerkzeug (Multifunktionswerkzeug) mit vielen Funktionen. Mit seiner Multifunktion gehört er somit in jede Werkzeugkiste, egal ob Profi-Handwerker oder Hobby-Heimwerker. Der Einstellschlüssel kann für sämtliche Fenster und Türen aus Holz, Kunststoff oder Aluminium eingesetzt werden. Wir erklären Ihnen das Werkzeug und die Anwendung in kurzen Einstell-Beispielen.

Selbstverständlich können Sie den hier gezeigten Einstellschlüssel bei uns im Online-Shop www.heimwerker-bedarf.com unter der Artikelnummer 2015-1227 kaufen.

Maco Multifunktionseinstellschlüssel

Der Maco Einstellgriff besteht aus einem ergonomisch geformten Griffstück aus Kunststoff und ist mit mehreren Werkzeugen wie folgt versehen:

  • Vierkantschlüssel (im vorderen Bereich)
  • Torx Einstellschlüssel TX 15 (seitlich)
  • Sechskantstiftschlüssel (seitlich)
  • Flacher Einstellschlüssel (vorderen Bereich gesteckt)
  • Scherenlagerstiftentferner U-Form (im hinteren Bereich)
  • 2 Ersatzklingen (U-Form) befinden sich im Inneren

 

Alle Einzelwerkzeuge im Überblick

Alle möglichen Einstell-Funktionen im Überblick

  • Fenstergriff
  • Scherenlagerstiftentferner
  • Höhenverstellung
  • Seitenverstellung
  • Anpressdruckverstellung
  • Einstellung Widerstand

Innenansicht vom Griffstück mit den innenliegenden Ersatzklingen.

Fenstergriff: Bei der Montage von Fenstern ist die Grifffunktion sehr wichtig, da nach dem Einhängen des Fensterflügels im Fensterrahmen häufig kein Fenstergriff montiert ist. So können Sie alle Funktionen (Fenster öffnen, kippen und schließen) überprüfen.

 

Scherenlagerstift: Zum Demontieren eines Fensterflügels müssen Sie den Scherenlagerstift entfernen. Ansetzen, nach unten drücken und entfernen.

 

Höhenverstellung: Mit den Einstellschlüssel TX 15 und dem Sechskantstiftschlüssel 4 mm können Sie an dem entsprechenden Ecklager, Ecklagerband, Topfecklagerband oder an der Schere die Einstellung vornehmen.

Seitenverstellung: Auch hier können Sie mit dem Sechskantstiftschlüssel und dem flachen Einstellschlüssel folgende Einstellungen am Ecklager, Ecklagerband, Topfecklagerband oder an dem Scherenlager vornehmen.

Seiteneinstellung mit dem Seckskantstiftschlüssel oben am Scherenlager

Anpressdruckverstellung: Erneut kommt hierfür der Sechskantschlüssel oder der flache Einstellschlüssel zum Einsatz. Am Ecklagerband, Topfecklagerband und an der Einfrässchere befinden sich die Einstellmöglichkeiten. Mit dem Einstellschlüssel TX 15 ist die Anpressdruckverstellung an Riegelschließteilen und i.S.- Zapfen möglich.

Da die Fensterhersteller sehr viele unterschiedliche Beschlagstypen an ihren Fenstern verwenden, sind auch die Einstellmöglichkeiten von Typ zu Typ verschieden. Deshalb können wir nur wenige Einstellmöglichkeiten in unserem Blog zeigen. Bevor Sie am Fensterflügel oder am Fensterrahmen Einstellungen vornehmen, sollten Sie eine gründliche Sichtprüfung vornehmen. Prüfen Sie zuerst mal die Dichtungen auf eventuelle Beschädigungen. Ihre Beschläge sollten mindestens ein mal im Jahr geölt und gefettet werden. Entfernen Sie an allen vorhandenen Zapfen mit einem Tuch Schmutz und Fettrückstände.

Für evtl. Rückfragen senden Sie unserem Service Team in Hamburg einfach eine Mail an info@heimwerker-bedarf.com .

 

 

 

, , , markiert